… und bergab …

Keine Sorge, uns gehts allen gut. Hopes Daumenkralle erholt sich immer mehr. 🙂
Dafür waren unsere Läufe am Wochenende schlecht bis unterirdisch. Am Samstag schaffte ich es, mit beiden eine völlig überflüssige Verweigerung zu bekommen, ansonsten wäre es jeweils Platz 1 gewesen 🙁 – so Platz 5 und 6. Im Jp, dessen Linienführung mich überforderte, produzierte ich dann mit beiden Hunden eine DIS, wobei ich mit Day noch ein Stückchen weitergekommen bin.
Am Sonntag kams schlimmer: Schon in der Begehung des A-Laufes stand ich nach meinen geplanten Wechseln immer am falschen Ort, zusätzlich hatte ich wieder Probleme mit der Linienführung… . So kam es, wie es kommen musste, mit Day ereilte mich die DIS relativ schnell, da ich meinen Wechsel in die schlecht ausführte. Allerdings war schon die 2. Stange gefallen. Hope zirkelte ich irgendwie durch, immer schauend, wo das nächste Gerät ist. Das reichte am Schluss noch für Platz 3. Im Jumping dann mit Day ein Katastrophenlauf, nichts klappte. 🙁 Mit Hope hätte es klappen können, wäre sie nicht in einer Wendung hingefallen. Sie fiel dummerweise mit der Nase hinter die zu nehmende Hürde, rappelte sich auf und sprang…. DIS.

2 Gedanken zu „… und bergab …

  1. Jeder Gipfelstürmer muss ab und an ein Tal durchqueren ….
    Merk dir bitte den schlauen Satz für meine nächste Frustphase *ggg*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.