B.A.C.K. 2015 – und wir live und in Farbe dabei!

B.A.C.K. 2015 – ein Event der Superlative! Durfte ich vor zwei Jahren mangels aktivem Hund zumindest als Helfer die tolle Atmosphäre genießen, war es dieses Jahr natürlich noch viel toller, mit meiner kleinen Juju zu starten. Ich war schon sehr gespannt, wie sie mit dem Trubel umgehen würde und wieder einmal begeistert wie sie dort ganz selbstverständlich rumwuselte.
Am Donnerstag wollte ich eigentlich nur zum Melden hinfahren, ließ mich dann aber von der Stimmung in den Bann ziehen und übte 2min mit Juju in Ring 2 – dem Tunnelspiel.
Am Freitag ging es dann richtig los:
Im A-Lauf war Juju am Laufsteg irritiert – irgendwie wirkte es so, als meinte sie, es sei doch die Wippe – sie kroch vorsichtig hoch. Der Rest des Laufes war gut und wir kamen mit einem Nuller ins Ziel. Es reichte zeitlich allerdings nur zu Platz 13 in diesem Starterfeld. Im Jumping lief dann alles glatt – bis ich sie an einem Sprung vorbeizog –> Vw.

Am Samstag hatten wir einen schönen runden A-Lauf, bis ich Juju am Ende wieder daran hinderte, eine Hürde zu springen. Also kassierten wir noch eine Vw. Ich muss echt besser führen…
Im Jumping nahm sie dann mein „vor“-Kommando zu ernst und entglitt mir zu einem Sprung, der leider so gar nicht dran war –> Dis.

Am Sonntag war dann die Luft raus. Ich hatte ein wenig Kopfweh und Juju war wohl mental müde. Im A-Lauf wollte nichts so richtig klappen –> DIS. Im Jumping dann ein durchgebrachter Lauf mit einem Stangenfehler.
Alles in allem war es einfach eine sehr schöne Zeit mit netten Menschen aus nah und fern.
Ich bin sehr stolz auf Juju, wie toll sie sich präsentiert hat und habe große Freude daran, mit ihr zu laufen!
2015 kann kommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.