Hoch gepokert und sogar gewonnen :-)

Was soll ich sagen? Ich schwebe noch immer auf Wolke 7. Da unsere Obedience-Vereinsprüfung nur sehr spärlich besucht war und es schon Überlegungen gab, diese abzusagen, habe ich mich dazu hinreißen lassen, mit Juju die Beginner zu laufen. Meine Befürchtung war allerdings, dass es zu früh für sie ist, weil sie noch so jung ist und es noch gar nicht kennt, so lange ohne Bestätigung zu laufen.
JujuBeginnerk
Begonnen haben wir mit den Gruppenübungen. Hier war sie von dem großen schwarzen Hund beeindruckt, orientierte sich aber brav an mir :-). Dann kam das Stehen und Betasten. Erstmal war ich etwas verwirrt und machte auf dem Weg zum Steward eine Grundstellung 😉 – dann brauchte sie ein zweites Kommando ins Steh. Betasten ließ sie sich toll – wich aber bei meinem Zurückkommen weg. Zum Abschluss 2 Minuten Liegen – hier war sie doch sehr abgelenkt, schnüffelte stark, blieb aber brav liegen.
Nach der Mittagspause im schönsten Sonnenschein ging es dann mit den Einzelübungen weiter. Und Juju überraschte mich mit Arbeitswillen, -freude, Konzentration und Fokus – ich fand sie einfach nur toll! Und so bekam sie durchgängig hohe Punkte, einzig bei der Distanzkontrolle nahm sie das Platz voraus und es gab „nur“ 8 Punkte. Ich bin einfach nur begeistert, was sie geleistet hat!
Aber seht selbst:

Danke an die Schlachtenbummler, gedrückten Daumen und das herzliche Richterteam!

2 Gedanken zu „Hoch gepokert und sogar gewonnen :-)

  1. Vielen Dank für die Glückwünsche! Und ja, sie sind oftmals so toll! Ich hatte eigentlich nur Sorge, dass ich sie überfordere… aber das war ja glücklicherweise gar nicht der Fall!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.