Hopes Rally Obedience-Premiere

Am Samstag startete ich mit Deeesi und Hope auf einem Rally Obedience-Turnier – ja, ihr habt richtig gelesen, auch mit Hope! Ich bin ja schon zweimal im Training mit ihr gelaufen und weil sie da so gestrahlt hat, dachte ich, wir versuchen es mal. 🙂 Dazu kommt das wirklich nette Reglement: Man darf füttern, die Strecke ist sehr kurz, Linkswendungen gibt es nicht und vieles mehr…
Hope war beim Warm up bester Laune und dopste so lustig rum, dass mich die Richterin fragte, ob sie denn schon alt genug für die Seniorenklasse sei – ja, mit 13,5 Jahren ist sie das. Im Parcours selbst war sie dann anfänglich sehr abgelenkt, vor allem von der Ablenkung 😉 – glücklicherweise schnüffelt sie daneben auf dem Boden und nicht direkt dran – das kostete uns einige Punkte. Dann ist ihr gleich am Anfang das Leckerchen runter gefallen – ich dachte sie hätte es gefressen, leider hat sie das nicht – nochmal 3 Punkte Abzug. Beim Platz habe ich sie erschreckt, da lag sie dann schief. Den Rest ist sie super gelaufen, finde ich! Insgesamt noch 90 Punkte, Wertnote V, Platz 3 (von 3) 🙂

Deeesi lief bei ihrem ersten Start in der Klasse 2 sehr schön, wurde aber leider zunehmend lauter 😎 Eine Handbewegung von mir war zu schlecht, da musste ich nachlegen, 1 Punkt Abzug. Und dann, bei der letzten Übung sollte sie sitzen bleiben und ich weglaufen – nie geübt – sie war überrumpelt und stand auf – blieb aber am Ort. Leider gilt das nicht und es kostete uns die komplette Übung: 10 Punkte. Damit insgesamt 89 Punkte, Wertnote SG und der 3. Platz von 9 Startern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.