Turnierwochenende in Wangen…

… endlich mal eine kurze Anreise von 52km, über die Landstraße allerdings knapp ne Stunde Anfahrt. Die Wangener Turniere sind von den Rahmenbedingungen optimal: schöner Platz, nette Crew, tolles Essen.
Samstag Day: Im A-Lauf hatte ich schon bei der Begehung „Angst“ vor einer Stelle, an der eine Hürde von außen gesprungen werden musste, weiß ich doch, dass WIR das nicht so gut können und habe es schon im neuen Training eingeplant gehabt. So kam es, wie es kommen musste: Ich wollte mal wieder helfen, tat das schlecht und die DIS ereilte uns… danach war Zonentraining angesagt. Im JP dann gleich die „Einstiegswelle“ schlampig geführt, nicht verbessert: DIS.
Samstag Hope: 2 Nuller, beidesmal Platz 1 – im JP hat die Maus mich mal wieder gerettet 😉 und zudem noch der Tagessieg.
Sonntag Day: Nachdem ich an dem Wochenende eigentlich 2 Nuller mit ihr laufen wollte, war ich jetzt unter Leistungsdruck 😉 – aber der hat wohl nicht geschadet. Vielleicht war es auch das „Spülwasser“ dass ich am Abend vorher mit tapferen Mitstreitern getrunken hatte 🙂 – wobei es bei denen nicht so gut gewirkt hat 😉 Langer Rede, kurzer Sinn: In beiden Läufen gelang uns ein Nuller – im A-Lauf rutschte ich kurz vor Ende noch aus und landete auf meinem Hosenboden, im JP rutschte Day im Tunnel weg: Im A-Lauf Platz 2 hinter Marita und Ange, die 2 tolle Läufe hatten, im JP Platz 5.
Sonntag Hope: Im A-Lauf eine ungeschickte DIS 😉 im Jumping ein Nuller und Platz 3.
Ich finde, die Bilanz des Wochenendes kann sich sehen lassen 🙂

Ein Gedanke zu „Turnierwochenende in Wangen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.