Jippieh!

Dieses Wochenende gings kurzentschlossen los nach Welzheim, auf der Jagd nach dem fehlenden Punkt 🙂 Ja, von Obedience ist hier die Rede, und da Day das „V“ vor 2 Wochen um ein Haar (lies: einen Punkt) verpasst hatte, wollte ich es gleich nochmal probieren. Netterweise bekam ich noch einen Startplatz in Welzheim. Das Turnier fand in traumhafter Umgebung statt und lud zu Spaziergängen ein.
Welzheim
Als Richter amtierte Katrin Wolf und sie richtete fair, aber schon vergleichsweise hart bei den Beginnern, was mir nicht gerade Mut machte 😉 Die Gruppenübungen liefen gut (Sitzen 10P. – Abliegen 7,5P. – da legte sie wohl den Popo mehrfach um) und dann gings an die Einzelübungen. Ich war mega-mega-mega-nervös und Day tat mir leid, da sie meinen Stress puffern musste. Sie gab ihr Bestes und lief wirklich gut… die jeweils angezeigten Punkte bekam ich nicht mit. Und dann kam unsere Zitterübung: das Identifizieren. Und hier war sie wieder sehr unsicher, hatte zwar sofort das richtige Hölzchen, aber leider nicht das Selbstbewusstsein, es zu bringen, sondern legte es wieder ab und suchte erneut, um sich dann für ein Falsches zu entscheiden. Da war er also, unser Nuller, und damit die Chance auf ein „V“ in meinen Augen dahin. Um so verblüffter war ich, als ich in der Richterbesprechung meine Teilpunkte hörte und das Gesamtergebnis: 263P. und damit das „V“!!!!! Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass uns durch das Identifizieren 40 Punkte fehlten… aber bestimmt taten die vielen gedrückten Daumen und der Glücksstein ihr Übriges 🙂
Danach gabs noch ein kleines Fotoshooting der Süßen 🙂
Day
So schauen Hunde mit Startberechtigung für Ob3 aus 😉
Hope
Und so sehen Hunde aus, die bestimmt alles besser gekonnt hätten, wenn sie hätten dürfen 😛
Am Sonntag starteten dann beide Mädels in Kaufbeuren, im Agility. Day lief toll im A-Lauf, leider schaffte sie es nicht, auf der Wippe zu bremsen (ich glaube, sie hat auch zu spät erkannt, dass es die Wippe war) und wir bekamen einen Fehler. Die Zeit hätte für den ersten Platz gereicht. Hope habe ich gleich am Anfang durch unsauberes Handling in die Dis geführt 🙁 , danach schaltete sie ihre Ohren auf Durchzug und hatte Spaß! Im Jumping 3 habe ich dann bei Day an einer Stelle zu spät reagiert, wollte sie nicht hart ausbremsen und so hatten wir an der nächsten Hürde eine Vw, und dann die Dis, weil sie diese Hürde von hinten sprang. Mein Ziel mit Hope war es, wieder die Oberhand zu gewinnen 😉 – die Rekonvaleszenz-Zeit ist vorbei 🙂 – und es gelang. Hope lief wie am Schnürchen und wir gewannen den Lauf in einer tollen Zeit!

3 Gedanken zu „Jippieh!

  1. Es war ein richtig schönes Wochenende! 🙂
    Herzlichen Glückwunsch!
    LG
    Kriszta

  2. Mann Deeesi, du bist mir einfach in allem um 2 Monate voraus 😉
    Dann werde ich aber jetzt mal flott weiter trainieren, damit ich im September meine VPG 3 auch so toll schaffe. Herzlichen Glückwunsch und weiter viiiiiiel Spaß!!
    Deine große Freundin Aicy

  3. Sind wir nicht, wir haben ja jetzt erstmal die Startberechtigung für die OB3… jetzt müssen wir erstmal neu trainieren!!!! Deeesi ist noch immer ein OB2-Hund 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.