Knapp vorbei…

… ist auch daneben 🙁 Dieses Wochenende waren wir auf der swhv- Verbandsmeisterschaft Obedience in Altrip. Da sich auch 15 OB2-Starter qualifizieren durften, waren beide Mädels am Start. Beide waren hochmotiviert, gaben ihr Bestes und es machte einfach Freude, mit ihnen zu laufen, auch wenn ich mit Day noch sehr nervös bin 😉 .
Das Starterfeld war sehr, sehr gut und die schwüle Hitze drückend. Gearbeitet wurde parallel auf 2 Ringen, die aneinander grenzten und ich war gespannt, wie Day mit dieser Situation zurecht kommen würde. Sie arbeitete konzentriert bis zur Distanzkontrolle, da irritierte sie der 2. Ring und ich brauchte 2 Zusatzkommandos. Ansonsten war sie wieder sehr unsicher beim Identifizieren, sie vergewisserte sich nach der Aufnahme des richtigen Holzes nochmal und ließ es dann auf dem Weg zu mir fallen – dafür gabs nur noch 5 Punkte. Insgesamt 255 Punkte und damit einen Punkt am erhofften V vorbeigeschrammt (Platz 3/15).
Bei Hope dann wohl eine Sehschwäche an der Box – sie legte sich zielstrebig links daneben ;-P und damit ein kostspieliger Nuller. Ansonsten alles in mit viel Temperament und Freude – aber auch sie war unsicher beim Identifizieren – sie vergewisserte sich auch nochmals, dafür bekamen wir auch nur 6 Punkte. Für uns gabs aber einen schönen Abschluss: ein SG bei der Distanzkontrolle!!! Und somit insgesamt ein mittelprächtiges SG mit dem wir im Mittelfeld landeten (16/35).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.