Einfach frustrierend…

… war die erste Etappe der AJO für mich… 🙁 Fragt sich nur, warum ich so schlecht war: Meine Hunde waren nicht schuld, die Parcours waren schwer – vor allem der A1er… aber lösbar – nur nicht für mich… bleibt nur… hmmm, was eigentlich? … das Wetter? Keine Ahnung, 4 DIS muss man erst mal schaffen und dann abhaken… also bleibt nur der Blick nach vorne.

2 Gedanken zu „Einfach frustrierend…

  1. Kopf hoch, es kann nur besser werden. Es war sicher die kalte Halle schuld (und eventuelles Glatteis).

  2. Nicht traurig sein – ihr braucht einfach ein Päuschen zum Regenerieren – mit schönen Wintertagen, warmem Tee (oder Glühwein?), langen Spaziergängen und hin und wieder einem kleinen Ausflug mit Training. Nach einer so langen und anstrengenden Saison ist relaxen selbst für euch angesagt – AJO hin oder her!

    Wir sind jedenfalls eure Fans!
    brigitte mit Kim & Aicy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.