Bayerische Meisterschaft in Regen

Letztes Wochenende waren wir bei den Raindogs Regen zur Bayerischen Meisterschaft des BLV. Das Gelände und die Leute sind toll, man ist wirklich Gast. Wir haben alte Bekannte und Freunde wiedergetroffen und neue interessante Personen kennengelernt. Sogar das Wetter meinte es meistens gut mit uns. Begonnen wurde mit dem Jumping, leider gab es an einer Stelle mit Juju eine kleine Unstimmitgkeit, sodass ich die nächsten 5 Geräte ziemlich improvisieren musste und leider viel Zeit liegen gelassen habe. Trotzdem konnten wir den Nuller ins Ziel retten. Im A-Lauf lief es für Juju und mich dann reibungslos und wir wurden sogar Dritte! Insgesamt hat es mit dne beiden Nullern zu Platz 4 gereicht, mit einem besseren Jumping wäre mehr drin gewesen. Ich habe mich trotzdem sehr gefreut!


Deutsche Meisterschaft Obedience in Wanne

Ich bin soooo stolz auf meine kleine Juju 😍😍😍😍🎉🎉🎉
Obwohl wir im Winter nicht trainieren können und somit erst kurz vor der DM wieder ins Training eingestiegen sind, lief sie nahezu souverän. Ich hätte nie gedacht, dass wir in allen Übungen punkten können. Die plötzlich ausgebrochene Hitze machte ihr ein wenig zu schaffen, aber sie war höchst motiviert und fokussiert und wie immer eine großartige Teamplayerin, mit der es einfach Spaß macht an den Start zu gehen.
Insgesamt konnten wir vorzügliche 258,5 Punkte sammeln und kamen auf den 11. Platz von 45 Teams.
Danke für die vielen gedrückten Daumen und netten Komplimente!
Hier gibt’s nun den Film dazu:

Turnierwochenende in Östringen

Ein tolles Wochenende in Östringen liegt hinter uns. Zum Einen ist es schön, Freunde und Bekannte zu treffen, zum Anderen durfte ich hochkarätigen Sport beobachten und selbst ein bisschen mit Juju rumsausen. Sie hat allerdings nun beschlossen, dass sie ihr Taschengeld spart und in ein Sprintseminar für mich investiert 🙂
Ich bin sehr glücklich mit ihr laufen zu dürfen! Ich hoffe sie hat noch lange Geduld mit mir! Hier könnt ihr unsere beschönigten Läufe sehen.

Agility German Classics

„Ich messe den Erfolg nicht an meinen Siegen, sondern daran, ob ich jedes Jahr besser werde.“ Tiger Woods

Auch wir sind zurück von den German Classics. Leider konnte ich Juju nur einmal zu einem Nullfehlerlauf verhelfen. Mit dem kleinen Hund war ich sehr zufrieden, auch wenn sie im Jumping am Sonntag ein bisschen mehr in meiner Nähe hätten bleiben können 😉 Trotzdem hatte ich riesigen Spaß mit ihr zu laufen. Dazu durfte ich noch gigantische Läufe hautnah miterleben.
Ich bin stolz, dass wir uns für die AGC qualifiziert haben 🙂
Hier noch ein kleines Dis zum Ansehen:

Turnierwochenende des HSV Vilsbiburg

Das letzte Wochenende verbrachten wir beim HSV Vilsbiburg. Das Gelände des SV Frontenhausen ist super und auch das Wetter meinte es mehr als gut mit uns. Viele nette Menschen rundeten das Ganze ab. 🙂
Ich hatte diesmal eine Doppelrolle: Richten und starten. Am Samstag richtete ich das Ü50-Turnier, danach konnte ich mit Juju auf dem U50-Turnier starten und uns gelang im Jp ein schöner Nuller, Platz 2.
Am Sonntag richtete ich dann die Klassen 1+2 und schaffte es sogar noch „nebenbei“ zwei Nuller zu laufen – Platz 1 und 2! 🙂 DSC_0042
Meine Parcourspläne gibt es hier *click*

Unglaublich…

… mein „Welpe“ feiert heute schon seinen 3. Geburtstag.
Ich wünsche dir alles Liebe und Gute du lustige, fluffige kleine Maus. Keinen Tag möchte ich dich mehr missen!Collagek

Obedience Turnier in Grasbrunn

Gestern machten wir uns früh morgens auf den Weg nach Grasbrunn um letztendlich am frühen Abend unseren zweiten Versuch in Klasse 3 zu wagen. Es war sehr warm, Juju und ich die einzigen Starter in Klasse 3, und ich hatte Sorge, ob sie so lange bei der ungewohnten Wärme durchhalten würde. Gegen Ende musste sie ein wenig kämpfen, aber ich fand sie insgesamt großartig.
Das Turnier an sich war wirklich schön, super Stimmung, nette Menschen, toller, menschlicher Richter, dem die Punkte allerdings nicht allzu locker saßen. 🙂 Ich schreib mal, was ich noch so von der Kritik weiß:13112694_10205196468551779_357308172_o
Gruppenübung; Sitzen 10 Punkte, Platz mit Abrufen 8,5 Punkte – sie hat meine Hand beim Reindrehen in die Grundstellung berührt und saß nicht ganz korrekt.
Freifolge: 8 Punkte. Die Rückwärtsschritte waren für ihre Verhältnisse nicht so gut und setzte sich teilweise verzögert in die Grundstellung. Steh, Sitz, Platz aus der Bewegung: 9 Punkte. Die Fußarbeit fand der Richter nicht so gelungen 😉 Abrufen mit Steh und Platz: Das Steh hätte sie direkter annehmen sollen und die Endgrundstellung war leicht schief. In ein Quadrat schicken: In der Verlängerung zum „Voraussendekreis“ steckte an der Seite des Platzes ein Fähnchen, das sie dankbar annahm. Der erste Bremsversuch war leider außerhalb des Kreises, dann musste ich sie mit zwei weiteren Kommandos zurückholen und anhalten: 5,5 Punkte. Holzapport mit Richtungsanweisung: Juju touchierte die Halbkugel und überlegt sich kurz, das mittlere Apportel zu holen, entschied sich aber selbstständig um 🙂 : 8,5 Punkte. Die neue Übung: Ich war mir nicht sicher, ob Juju die Hürde gesprungen wäre und schob schnell noch ein Doppelkommando nach: 7 Punkte. Geruchsidentifizierung: 9 Punkte. Distanzkontrolle: beim zweiten Steh hatte die kleine Maus wirklich Mühe, hochzukommen, ansonsten war es gut, außer ein Wechsel von Steh auf Sitz, da kam sie minimal vor: 8,5 Punkte.
Insgesamt erreichten wir 260,5 Punkte und ein V! Ich bin so stolz auf mein kleines Mädchen. Übrigens wurden wir auch 1. von 1 😉DSC_0020
Hier ist noch die Playlist zu den Videos (einfach auf dieses Symbol Zwischenablage01oben links klicken, dann kann man die Übungen auswählen, die man ansehen möchte)

Erstes Freiluftturnier

Das erste Freiluftturnier hatte ich mir doch ein wenig romantischer ausgemalt. Es gibt einiges zu trainieren, vor allem Sprittraining für den Menschen, um in den heutigen Parcours bestehen zu können. Trotz mäßiger Leistungen haben wir auch ein Korn gefunden und hatten vor allem im gesellschaftlichen Bereich viel Freude! „smile“-Emoticon