Seminare

Auf Einladung gebe ich Agility- und Obedience-Seminare. Seminartermine auf Anfrage.

Über mich

Hunde
+ Scottie, Irish Soft Coated Wheaten Terrier, (14.10.1990 – 23.08.2005), war erfolgreich in der A3 unterwegs (diverse DMs, AWC-Finale, WM-Qualis), BGH 1
Fly, Kleinpudel, Leihhund für 3 Jahre (1999-2001), war erfolgreich in der A3 mini
Hope, Border-Collie-Hündin, geboren 31.01.2001, A3, O3, in Rente
Day, Border-Collie-Hündin, geboren 4.2.2006, A3, O3, verletzungsbedingt in Rente, RO3
June, Border-Collie-Hündin, geboren 3.6.2013, O3, A3, RO Beginner

Agility

Ich betreibe seit 1994 Agility. Davor habe ich mit meinem Terrierrüden THS und UO gemacht, was mich auf die Dauer aber nicht zufrieden stellte. Da ich hörte, dass Agility eine sehr abwechslungsreiche Sportart sei, habe ich mich dafür interessiert und daran „mein Herz verloren“. Seit 1995 starte ich mit 5 sehr verschiedenen Hunden auf Turnieren, zur Zeit habe ich eine 2-jährige Hündin (June) in Ausbildung.

Erfolge
* viele Podestplätze bei A-Läufen, Jumpings und Spielen
* seit 1997 in A3 mit mittlerweile dem 5. Hund
* seit 1996 bis auf 3 Jahre Unterbrechung (Aufbauphase Junghund / Verletzungspause) jährliche Teilnahme an den WM-Quali-Läufen
* seit 1997 Teilnahme an diversen Deutschen Meisterschaften mit den jeweils aktiven Hunden
* 1999 Qualifikation für das AWC-Finale in Nüziders
* div. Podestplätze an WM-Qualis, AWC-Qualis, AJO-Etappen, Cup-Turnieren (Klettgau-Cup, usw.)
* AJO-Tour: 2.Gesamtplatz im Jahr 2000/2001
* Deutsche Vizemeisterin im Obedience (dhv-DM 2004)
* Teilnahme an der EM-Obedience 2005 als bestes deutsches Team, Reserveteam der OB-WM-Nationalmannschaft 2009
* Teilnahme an der VDH-DM Obedience 2005, 2006, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012
* Teilnahme an der Agility-WM 2005 in Valladolid (Gesamtrang 21), zweite der WM-Qualifikationen 2005
* Teilnahme an der Agility-WM 2007 in Hamar, zweite im A-Lauf Individual
* Drittplatzierte bei den German Classics 2007 & 2010
* Kreis- und Verbandsmeister swhv 2008
* Erste im A-Lauf German Classics 2008
* Verbandsmeister swhv 2009
* Mannschaftssieg an der EO 2009
* 2. Gesamtrang F.A.S.T. 2010
* Gesamtsieg Zellseecup 2010
* Qualifikation für die EO 2011

Faszination und Philosophie

Agility ist für mich Harmonie in Geschwindigkeit. Es fasziniert mich, wie mühelos es sich anfühlt, wenn man einen Parcours gemeinsam mit seinem Hund auf einer (nahezu) perfekten Linie bewältigt. 🙂

Das Erkennen der Ideallinie des Parcours ist für mich die Basis, erst danach wähle ich die dazu passende Technik.
Idealerweise kann man auf eine große Auswahl an Führtechniken zurückgreifen. Ich bin überzeugt, dass es keinen einzig richtigen und für jedes Team anwendbaren Führstil gibt. Jedes Team ist individuell. Idealerweise sollte man „alles“ können, außerdem läuft es in einem Parcours manchmal nicht so, wie man es sich vorgestellt hat 🙂

Wichtig ist für mich ein positiver Umgang mit dem Hund, auch wenn es mal nicht so läuft, wie man es sich vorgestellt hat. Zuerst sollte man sich immer selbst hinterfragen, meist sind die Hunde im Recht und wir haben einfach schlecht geführt.

Dazu kommt für mich eine solide Grundausbildung des Hundes, damit diese eine möglichst hohe Gerätesicherheit mitbringt.

Wie sind wir (Remo und ich) dazu gekommen, selber Seminare zu leiten?

Vor etwa 14 Jahren wurden wir von einem Hundesportverein angefragt, ob wir auf ihrem Gelände ein Wochenend-Seminar für die Vereinsmitglieder und befreundete Agility-Sportler/innen durchführen könnten. Danach bekamen wir durch Mundpropaganda laufend mehr Seminaranfragen.

Inhalte

Grundsätzlich ist mir das individuelle Eingehen auf die jeweiligen Teams sehr wichtig, um deren Schwächen zu erkennen und ihre Stärken zu fördern.

* Erkennen der Ideallinie des Parcours
* Verbesserung /Optimierung des eigenen Führstils (ökonomisches Laufen, Ort und Ausführung der Wechsel vor dem Hund, eindeutige Kommunikation mit dem Hund)
* Verbesserung /Optimierung des Timings und Reaktionsvermögens
* Lesen des Parcours auch aus Sicht des Hundes
* Motivation der Hunde
* Lernen, dem Hund zu vertrauen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.